Unsere Kandidaten /-innen für den Gemeinderat

Jürgen Schmidt

Verheiratet, zwei Kinder

Werkzeugmacher, Dipl. Ing. (FH-Paderborn),
Lehrer an einem Berufskolleg a.D.

Thüringer Weg 29
33178 Nordborchen
052 51 / 391 147
juergen.schmidt@spd-borchen.de

Ihr Kandidat aus Borchen für den Kreistag Paderborn

„Zukunftssicher, familienfreundlich und klimaschonend“

Liebe Borchenerinnen, liebe Borchener,

am 13. September ist Kommunalwahl. Seit mehr als 20 Jahrene vertrete ich mit
viel Freude, Engagement und Erfahrung Ihre Interessen im Rat unserer Gemeinde.

Das möchte ich weiter tun. Weil es mir wert ist.

Borchen hat sich in den zurückliegenden Jahren gut entwickelt – die Finanzen sind stabil, Bauplätze für junge Familien sind in allen Ortsteilen entstanden, eine gute  Bildungslandschaft mit Betreung und Kitas hat sich entwickelt. Auch eine gute Infrastruktur, inklusiv altengerechten Wohnmöglichkeiten, sowie vielfältigen Freizeitangeboten machen Borchen zu einem attraktiven und lebenswerten Ort.

Das soll so bleiben. Dafür stehe ich.

Als Ihr Vertrter im Rat ist es mein Ziel, Borchen, auch nach den schwierigen Coronazeiten, zukunftssicher, familienfreundlich und klimaschonend weiter zu entwickeln.

Wichtig ist mir vor allem auch, dass unsere Schulen Orte des digitalen Lernens werden. Das da noch Entwicklungsbedarf besteht, hat sich deutlich während der Coronapandemie gezeigt. 

Wir werden weitere Baugebiete ausweisen und uns verstärkt um sicheren Verkehr in den einzelnen Ortsteilen kümmern (Tempo-30 Zonen, weitere Radwege u.a.).

Die zukünftige Gestaltung Borchens möchte ich gerne mit Ihnen zusammen planen.

Deshalb meine Bitte, sprechen Sie mich jederzeit an; denn Ihre Ideen und Wünsche
sind mir wichtig – oder schicken Sie mir eine Nachricht.

Ihr Jürgen Schmidt


Herbert Berger

64 Jahre, verheiratet, 4 Kinder

Dipl.-Ing. d. Nachrichtentechnik / in leitender Funktion in einem international tätigen, mittelständischen Unternehmen

Holsteiner Weg 49
33178 Nordborchen
Telefon: 05251/399127

herbert.berger@spd-borchen.de

Ihr Kandidat im Wahlbezirk 9, Nordborchen

Gemeinsam und sozial. Für Borchen. Für Nordborchen.

Liebe Borchenerinnen und Borchener,

seit nun mehr als 30 Jahre Wohnen und Leben meine Frau und ich in Nordborchen. Borchen ist unser Zuhause und unsere Heimat geworden. Wir fühlen uns in Borchen wohl!

Das war und ist der Antrieb für mein Engagement im Gemeinderat, dem ich seit nunmehr 15 Jahren angehöre. Zunächst 5 Jahre als sachkundiger Bürger im Ausschuss für Schule, Kultur, Jugend und Sport und seit 10 Jahren auch als Mitglied des Gemeinderates. Seit rund 3 Jahren führe ich zudem die SPD-Fraktion im Borchener Rat.

Ich setze mich für eine nachhaltige und gerechte Politik im Borchener Rat ein. Gemeinsam mit allen Borchenerinnen und Borchenern arbeite ich für ein tolerantes und solidarisches Zusammenleben aller, unabhängig von Alter, Geschlecht oder Herkunft. Meine Überzeugung ist, nur gemeinsam können wir die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen, wie z. B. durch den Klimawandel und die Pandemie, als Chance für eine positive Weiterentwicklung Borchens nutzen.

Meine langjährige kommunalpolitische Erfahrung möchte ich gerne für eine zukunftssichernde und sachorientierte Arbeit zum Wohle Borchens auch für die nächsten 5 Jahre einbringen.

Stimmen Sie deshalb für einen konstruktiven Politikstil im Borchener Rat. Dafür bitte ich am 13. September 2020 um Ihre Stimme!

Ihr Herbert Berger


Susanne Lippegaus

62 Jahre, eine Tochter

Ausgebildete Krankenschwester und Diplom-Pflegepädagogin

Stadtweg 14
33178 Kirchborchen
052 51 / 388 530
susanne.lippegaus@spd-borchen.de

Ihre Kandidatin im Wahlbezirk 6, Kirchborchen

Für die Jugend, die Älteren und die Natur

Liebe Borchenerinnen und Borchener,

seit beinahe 20 Jahren bin ich im Rat der Gemeinde Borchen und als stellvertretende Bürgermeisterin tätig.

Dabei engagiere ich mich sehr gerne für die Bedürfnisse der Borchener Kinder und Jugendlichen. Ganz besonders liegt mir das Wohl der älteren Menschen unserer Gemeinde am Herzen.

Des weiteren setzte ich mich für unsere Umwelt, Natur- und Tierschutz ein.

Meine Freizeit verbringe ich gerne in der Natur und mit Pferden.

Ihre Susanne Lippegaus


Hans-Jörg Nordmeyer

61 Jahre, verheiratet, 3 Kinder

Grundschullehrer

Am Bahneinschnitt 18
33178 Alfen

0 52 51 / 391922
hannes.nordmeyer@spd-borchen.de

Ihr Kandidat im Wahlbezirk 1, Alfen

Für Alfen und eine vernünftige Politik

Liebe Alfenerinnen und Alfener,

ich lebe seit 32 Jahren mit meiner Familie in Alfen und habe schätzen gelernt, wie vielfältig das Gemeinschaftsleben im Dorf ist und mit welch großem Engagement viele Menschen das Miteinander im Dorf gestalten. Ich bin froh, dass ich an vielen Stellen daran Anteil haben kann.

Im Gemeinderat vertrete ich seit 22 Jahren die Interessen unseres Dorfes und habe den Vorsitz im Schul-, Kultur-, Jugend- und Sportausschuss inne.

Auch in den kommenden 5 Jahren möchte ich als Ihr Vertreter im Rat der Gemeinde Borchen für unsere dörflichen Interessen eintreten und die vernünftige Politik unseres Bürgermeisters gemeinsam mit einer starken SPD-Fraktion unterstützen.

Hierfür bitte ich um Ihre Stimme.

Ihr Hannes Nordmeyer


Michael Hartmann

Finanzbuchhalter in einem mittelständischen Unternehmen

Salzkottener Str. 17
33178 Alfen
052 51 / 397 86
michael.hartmann@spd-borchen.de

Ihr Kandidat im Wahlkreis 2, Alfen

Sachorientiert und mit Respekt

Liebe Alfenerinnen und Alfener,

seit 2004 engagiere ich mich für Ihre Interessen im Rat der Gemeinde Borchen.

Diese Zeit war nicht immer einfach, aber auf jeden Fall interessant und lehrreich. Und wenn ich heute auf unser Dorf Alfen schaue: Lohnend!

Ich bin davon überzeugt, dass ich meine gewonnene Kenntnis gewinnbringend für die Gestaltung unseres Dorfes einbringen konnte. Dabei habe ich mich ausschließlich von sachorientierten Überlegungen leiten lassen. Parteitaktisches Agieren, wie ich es auch in der jüngeren Vergangenheit immer wieder im Rat der Gemeinde Borchen erleben musste, ist mir fremd und führt nach meiner festen Überzeugung zur Politikverdrossenheit bei den Menschen. 

Ich sehe meine Aufgabe auch zukünftig darin, mich für die berechtigten Belange Borchens, aber natürlich aber im Schwerpunkt für die der Alfenerinnen und Alfener, einzusetzen. Natürlich bin ich bereit, dafür zu streiten. Aber wie es sich unter Demokraten gehört. Streit in der Sache aber mit Respekt gegenüber jedem. Daran werde ich mich auch in Zukunft jederzeit gerne messen lassen. 

Denn nur so können wir den erfolgreichen Weg der letzten Jahre, zusammen mit unserem Bürgermeister, aber auch zusammen mit allen Ratsvertretern, die für die Interessen von Alfen einstehen, fortsetzen. 

Hierfür bitte ich um Ihr Vertrauen am 13. September 2020. 

Ihr Michael Hartmann


Johannes Niggemeyer

51 Jahre

Agrartechniker, selbständig

Hissenberg 8
33178 Etteln

johannes.niggemeyer@spd-borchen.de

Am 13. September 2020

Ihre Kandidat im Wahlbezirk 3 Kirchborchen

Unsere Erde für die nächste Generation erhalten

Liebe Mitbürger/innen in Borchen,

meine Familie und ich leben seit je her im Borchener Ortsteil Etteln. Ich führe einen landwirtschaftlichen Betrieb, den es seit mehr als 300 Jahren im Ort gibt.

Es ist mir ein Anliegen Tradition und Moderne miteinander zu verknüpfen, unsere Erde zu nutzen und gleichzeitig für die kommenden Generationen zu erhalten. Schwerpunkte meiner politischen Arbeit sind Natur- und Umwelt sowie Wirtschaft. Nur wenn Umwelt und Wirtschaft gemeinsam intakt sind geht es auch den Menschen gut

Ich bitte Sie daher um Ihre Stimme bei der Wahl am 13. September.

Ihr Johannes Niggemeyer


Lea Berndt

23 Jahre, verheiratet, eine Tochter

Angestellte im öffentlichen Dienst

Salzstraße 6,
33178 Etteln

0176 23 44 26 39

lea.berndt@spd-borchen.de

Ihre Kandidatin im Wahlbezirk 4, Kirchborchen

Mit frischem Wind für Familien, Kinder & Jugendliche

Liebe Borchenerinnen und Borchener,

ich bin 23 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in Etteln.

Ich arbeite im LWL-Zentrum für Forensische Psychiatrie Lippstadt in Eickelborn. Hier ist Empathie und Durchsetzungsvermögen von besonderer Bedeutung, was mich auszeichnet.

Aktuell befinde ich mich in Elternzeit und möchte mich als junge Mutter für die Familien, Kinder und Jugendliche in der Gemeinde Borchen einsetzen.

Erst seit kurzem bin ich politisch in Borchen aktiv und habe mir vorgenommen, ein wenig „frischen Wind“ in den Gemeinderat zu bringen.

Geben Sie mir Ihre Stimme – für eine junge Stimme im Rat.

Ihre Lea Berndt


Hendrik Zernke

34 Jahre, ledig

Jugendreferent im Ev. Kirchenkreis Paderborn

Wegelange 50
33178 Borchen

0 52 51 / 4178 388
hendrik.zernke@spd-borchen.de

Ihr Kandidat im Wahlbezirk 5, Kirchborchen

Den Menschen etwas zurückgeben

Liebe Borchenerinnen und Borchener,

ich bin 34 Jahre alt und in Borchen aufgewachsen und immer gerne hier wohnen geblieben. Ich fühle mich in Borchen unglaublich wohl und beheimatet. Es ist ein Ort, in dem ich gut leben kann. Auch dank der vielen engagierten Menschen. Daher möchte ich den Menschen der Gemeinde gerne etwas davon zurückgeben.

Seit ein paar Jahren darf ich die Arbeit im Rat der Gemeinde bereits kennenlernen und möchte mich gern weiterhin dort für die Interessen der Borchener Bürgerinnen und Bürger einsetzen.

Besonders am Herzen liegen mir hierbei die Interessen der Kinder und Jugendlichen. Aus meinem Beruf als Jugendreferent bringe ich einige Erfahrungen in diesem Bereich mit und wünsche mir, Borchen auch in Zukunft weiter so gut aufgestellt zu sehen, was Betreuungsangebote, Schulen und Freizeitstätten angeht. Hier möchte ich gerne am Ball bleiben und diese Angebote weiter ausbauen.

In Borchen ist das ehrenamtliche Engagement besonders stark. Auch hier möchte ich mich nach Kräften einsetzen, damit diese tolle Arbeit bestehen bleibt und weiter gefördert wird.

Wenn Sie mit mir dies möglich machen möchten, dann geben sie mir ihre Stimme für den Rat.

Ihr Hendrik Zernke


Oliver Conrad

48 Jahre, eine Tochter

selbstständiger Unternehmensberater und freier Dozent

Schützestr. 9
33178 Nordborchen

oliver.conrad@spd-borchen.de

Ihr Kandidat im Wahlbezirk 7, Nordborchen

Unser Borchen ist…klasse!

Ich bin 48 Jahre alt, gebürtiger Nordborchener und glücklicher Vater einer Tochter. Immer schon schätze ich hier das Miteinander von Jung und Alt, Familie, Freunden und Nachbarschaft und sehe darin das Fundament für unsere Gemeinde. Borchen ist für mich die gelungene Kombination aus Tradition und Moderne.

Seit 2000 bin ich selbständiger Berater und Coach in unterschiedlichen Unternehmen und in Betrieben des Gesundheitswesens. Weiterhin lehre ich Wirtschaft in der kaufmännischen Aus- und Weiterbildung.

Ich wünsche mir für Borchen auch weiterhin eine innovative, zukunftsorientierte Entwicklung in allen Bereichen der Gesellschaft, Bildung und Wirtschaft. Und ein soziales Miteinander. Orientierung dafür sind immer die Bedürfnisse der Menschen.

Dafür setze ich mich auch zukünftig mit meinen Kompetenzen hier vor Ort und für alle ein.

FÜR EUCH möchte ich Borchen weiterhin voranbringen!

Ihr Oliver Conrad


Gerald Klocke

53 Jahre, verheiratet, 2 Söhne

Selbstständiger Unternehmer im Bereich der Wald-, Garten- und Landschaftspflege

Zur dicken Linde 44
33178 Nordborchen
052 51 / 391 765
gerald.klocke@spd-borchen.de

Ihr Kandidat für den Wahlkreis 8, Nordborchen

Voller Einsatz für die Jugend und den Artenschutz

Liebe Nordborchenerinnen und Nordborchener,

seit meiner Geburt vor 53 Jahren lebe ich im schönen Nordborchen, einzig für das Studium an der FH Göttingen ging es für mich kurzzeitig in die Ferne, aber es zog mich nach meinem Abschluss als Dipl. Ing. Forstwirtschaft (FH) rasch in die Heimat zurück.

Auch meine Frau und unsere beiden Söhne sind fest in Nordborchen verwurzelt.

Seit 10 Jahren vertrete ich Sie im Wahlbezirk 8 für die SPD im Rat der Gemeinde Borchen. In der letzten Legislaturperiode bin ich vom Rat der Gemeinde zum Ortsvorsteher für Nordborchen gewählt worden.

Auch in meiner Freizeit engagiere ich mich für unseren Ort.  insbesondere in der Jugendarbeit, hier bin ich seit mehr als 30 Jahren als Leiter beim Pfadfinderstamm Nordborchen aktiv.

Außerdem engagiere ich mich vor Ort im Naturschutz, insbesondere der Artenschutz liegt mir sehr am Herzen.

Ich möchte mich weiterhin für Sie und ein faires, nachhaltiges und lebenswertes Borchen einsetzen, das auch unseren Kindern und Enkeln wertvoll und liebenswert bleibt.

Ihr Gerald Klocke


Gudrun Ponta

44 Jahre

Selbständige Beraterin für Digitales Marketing

Ebbinghauser Str. 31
33178 Dörenhagen

0176 / 2111 0218
gudrun.ponta@spd-borchen.de

Ihre Kandidatin im Wahlbezirk 12, Dörenhagen / Schloß Hamborn

„Naturschutz ist Menschenschutz“

Nur 10% im Rat sind Frauen und auch bei dieser Wahl treten nicht mehr an. Das ist viel zu wenig! Frauen bringen (notwendige) andere Sichtweisen und Kommunikation in den Rat. Deswegen mache ich mit und möchte weitere Frauen motivieren, sich in die Geschicke unserer Gemeinde einzumischen.

Natur- und Artenschutz ist der zweite Antrieb für mein Engagement in der Kommunalpolitik. Denn Naturschutz fängt nicht in Berlin oder Düsseldorf an, sondern hier bei uns in Borchen. Ich möchte aktiv dazu beitragen, dass Borchen grün, naturfreundlich und artenreich ist und bleibt.

Ich bin aktiv im NABU und im Vorstand der Gemeinschaft für Naturschutz im Bürener Land e.V. (GfN). Mit unserer Borchener GfN-Gruppe haben wir zum Beispiel das „Fledermaus-Projekt Felsenkeller“ realisiert – unter Federführung von Gerald Klocke.

Ich engagiere mich außerdem aktiv in der lokalen Wildtierhilfe und kümmere mich um verwaiste oder verletzte Wildtiere.

Ihre Gudrun Ponta


Patrick Knüttel

37 Jahre, ledig

Sonderpädagoge an einer Förderschule

Kirchborchenerstr. 20b
33178 Dörenhagen

0171 / 1040208
patrick.knuettel@spd-borchen.de

Ihr Kandidat im Wahlbezirk 11, Dörenhagen

Solide Finanzen im Blick

Liebe Borchenerinnen und Borchener,

in den letzten Jahren haben wir gemeinsam in Borchen vieles zum Wohle unserer Gemeinde erreicht. Gerne denke ich hierbei an unsere zentralen Spielplätze, die Babybaum-Aktion oder die großen Investitionen z.B. in die Feuerwehr, die Schulen und Kindergärten und zum Erwerb neuen Baulandes. Es freut mich sehr, wenn es gelingt, unser Zusammenleben in unserer Heimat zu bereichern.

Die Aussicht darauf, dass Borchen weiterhin für Gerechtigkeit, Familienfreundlichkeit und solide Finanzen bekannt ist, treibt mich an, erneut ihr Kandidat für die Ratswahl am 13. September 2020 zu sein.

Ihr Patrick Knüttel


Volker Tschischke

53 Jahre, verheiratet, 4 Kinder

Qualitätsmanager in der Automobilindustrie

Talweg 3a
33178 Etteln

0170 920 1552

volker.tschischke@spd-bochen.de

Ihr Kandidat im Wahlbezirk 14, Etteln

Für eine vernünftige Energiepolitik

Liebe Ettelnerinnen und Ettelner,

ich bin 53 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt in Etteln. Im Rat der Gemeinde Borchen setze ich mich stets für euch und die Belange meines Heimatortes ein. Nach dem Motto „Ein Ettelner für Etteln“. Seit einigen Jahren engagiere ich mich aktiv in der Borchener Politik und darüber hinaus.

Im Rahmen meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Sprecher OWL bei Vernunftkraft NRW e.V. vertrete ich die energiepolitischen Themen auch auf Landes- und Bundesebene.

Weitere Themen, für die ich mich besonders einsetze, sind die Bauplätze in unserem Ort, Kindergarten und Schule, so wie die ehrenamtliche Tätigkeit.

Meine ehrenamtlichen Tätigkeiten im Schützenverein und im Prüfungsausschuss der IHK, sowie die Unterstützung des Sportvereins, sowie Förderverein der Schule geben dem Ganzen einen Rahmen.

Themen wie solide Finanzen, Chancengleichheit für jedermann und ein ausgewogenes Miteinander der Generationen treiben mich an, euer Kandidat für die Ratswahl am 13. September 2020 zu sein.

Gebt mir eure Stimme – „Ein Ettelner für Etteln“

Ihr Volker Tschischke


Fabian Vohs

32 Jahre

Angestellter bei der Diebold Nixdorf Security GmbH

Westernstraße 41
33178 Etteln

0170 / 49 40 487

fabian.vohs@spd-bochen.de

Ihr Kandidat im Wahlbezirk 13, Etteln

Für die Verbundenheit im Dorf

Liebe Ettelnerinnen und Ettelner, liebe Gemeinde Borchen,

am 19.10.1987 bin ich in Paderborn geboren und lebe seither in der Gemeinde Borchen im Ortsteil Etteln.

Aus Überzeugung kommt für mich als „Dorfkind“ kein Leben in der Stadt in Frage. Die Natur, das vertrauliche Miteinander und die große Verbundenheit mit dem Dorf und den Menschen sind für mich essenziell.

Seit vielen Jahren bin ich ehrenamtliches Mitglied im Heimat- und Verkehrsverein und unterstütze den Verein bei vielen seiner Aktivitäten.

Geben Sie mir Ihre Stimme um den Lebensraum um uns herum zu schützen und weiter voranzubringen.

Ihr Fabian Vohs